Lhama

100g

70% Wolle (Shetland)

30% Seide (Tussah)

 

Dies ist eine Naturfärbung mit Lac Dye. 

Der rote wasselösliche Farbstoff wird von der Lackschildlaus (Kerria lacca) geliefert. Man findet sie in Südostasien, wo sie als Parasiten auf Wirtsbäumen leben. Nach der Befruchtung umhüllt sich das Weibchen mit einem harzigen Sekret, das die Larven, die in ihm wachsen, schützen soll. Dieses Sekret härtet aus und bildet dann eine bis zu 8mm dicke Kruste. Zweimal im Jahr werden die krustigen Zweige geerntet und in Stücke geschnitten und so als Stocklack verkauft. Daraus wir dann Schellack und auch das Lac Dye hergestellt. Das Lac Dye befindet sich in den Eiersäcken des abgestorbenen Weibchens. Die werden vom festen Sekret getrennt, indem es gemahlen und gewässert wird. Es wird gefiltert und verdampft, bis der Farbstoff übrig bleibt. Das ist dann die Laccainsäure, mit der ich gefärbt habe.

Dieser Farbstoff ist sehr wertvoll und wird in China, Tibet und Indien schon lange verwendet und sollte auch in Europa mit Achtsamkeit verwendet werden. 

 

Es kann sein, dass trotz mehrere Spülgänge der Strang noch ausblutet - besonders bei Lac passiert das häufig - deshalb empfehle ich nach dem Spinnen eine separate Spülung.

 

ACHTUNG:

Obwohl ich mich sehr bemüht habe den Rotton mit der Kamera einzufangen ist das nicht zu 100% gelungen. Der Farbton kommt dem oberen Foto am nächsten. Es ist ein tiefer warmer Rotton ... es ist ganz furchtbar zu fotografieren.

14,90 €

14,90 € / 100 g
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Bärentraum

135g

100% Wolle (Falkland - eher robust)

 

Diese Faser ist nicht kuschelig weich, sondern eher robust. An meinen Hals dürfte sie nicht, aber für Kleidungsstücke die eine hohe Beanspruchung aushalten müssen ist sie toll, oder für Webereien wie Taschen oder Kissen...

 

Dies ist eine Naturfärbung mit Lac Dye. 

Der rote wasselösliche Farbstoff wird von der Lackschildlaus (Kerria lacca) geliefert. Man findet sie in Südostasien, wo sie als Parasiten auf Wirtsbäumen leben. Nach der Befruchtung umhüllt sich das Weibchen mit einem harzigen Sekret, das die Larven, die in ihm wachsen, schützen soll. Dieses Sekret härtet aus und bildet dann eine bis zu 8mm dicke Kruste. Zweimal im Jahr werden die krustigen Zweige geerntet und in Stücke geschnitten und so als Stocklack verkauft. Daraus wir dann Schellack und auch das Lac Dye hergestellt. Das Lac Dye befindet sich in den Eiersäcken des abgestorbenen Weibchens. Die werden vom festen Sekret getrennt, indem es gemahlen und gewässert wird. Es wird gefiltert und verdampft, bis der Farbstoff übrig bleibt. Das ist dann die Laccainsäure, mit der ich gefärbt habe.

Dieser Farbstoff ist sehr wertvoll und wird in China, Tibet und Indien schon lange verwendet und sollte auch in Europa mit Achtsamkeit verwendet werden. 

 

Es kann sein, dass trotz mehrere Spülgänge der Strang noch ausblutet - besonders bei Lac passiert das häufig - deshalb empfehle ich nach dem Spinnen eine separate Spülung.

 

ACHTUNG:

Obwohl ich mich sehr bemüht habe den Rotton mit der Kamera einzufangen ist das nicht zu 100% gelungen. Der Farbton könnte mit Aubergine beschrieben werden... es ist ganz furchtbar zu fotografieren.

16,20 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Rosi

100g

100% Wolle (ganz weiche Merino superwach)

 

Dies ist eine Naturfärbung mit Cochenille.

Die Cochenilleschildlaus, Cochenillelaus oder Cochenille ist eine Insektenart, die ursprünglich in Zentral- und Südamerika als Pathogen an Opuntien vorkommt. Aus den weiblichen Tieren wird Kaminfeuer gewonnen, welche die Grundlage für die Herstellung des Farbstoffs Karmin ist.

 

 Es kann sein, dass trotz mehrere Spülgänge der Strang noch ausblutet - besonders bei Lac passiert das häufig - deshalb empfehle ich nach dem Spinnen eine separate Spülung.

 

ACHTUNG:

Obwohl ich mich sehr bemüht habe den Rotton mit der Kamera einzufangen ist das nicht zu 100% gelungen. Der Farbton ist ein kühles Rose mit einem Hauch von Grau (sehr edel!)... es ist ganz furchtbar zu fotografieren.

13,50 €

13,50 € / 100 g
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

See-Himmel

 

105g

50% Wolle (ganz weiche Merino superwach)

50% Seide (Tussah)

 

Dies ist eine Naturfärbung mit Indigo auf einem wirklich luxuriösen Faserstrang - kuschelig weich mit einem seidigen Glanz.

Indigo macht den unverwechselbaren Blauton aller Jeanshosen...

 

 Es kann sein, dass trotz mehrere Spülgänge der Strang noch ausblutet - besonders bei Lac passiert das häufig - deshalb empfehle ich nach dem Spinnen eine separate Spülung.

 

ACHTUNG:

Obwohl ich mich sehr bemüht habe den Blauton mit der Kamera einzufangen ist das nicht zu 100% gelungen. Der Farbton ist etwas runder, weicher mit einem Hauch von Grau (sehr edel!)... es ist ganz furchtbar zu fotografieren.

15,20 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1