Garne  - natürlich gefärbt

Natürlich gefärbte Garne sind etwas Besonderes, sie unterlaufen einem viel langsameren und komplizierten Färbeprozeß, der für die Umwelt schonender und bekömmlicher ist, als das Färben mit herkömmlichen Säurefarben. Allerdings ist er weniger steuerbar, mühsamer und oft nicht reproduzierbar für uns Färberinnen, da sehr viel Faktoren für das Endprodukt verantwortlich sind: Härtegrad des Wassers, Art der Wollbeize, Qualität der Färbedroge, Vorbehandlung der Wollstränge...

 

Er bleibt ein großes Abenteuer und er hat einen Hauch seiner alten Magie behalten.

Kit of Three

60% Schurwolle, 20% Maulbeerseide, 20% Ramie

425m/100g

 

Man kann sich aus diesem wunderschönen, glatten und kühlen Garn sehr sehr edle Socken stricken - man kann aber auch fließende und seidige Tücher oder Oberteile daraus machen. Diese Garnmischung ist für die warme Zeit quasi eine "EierlegendeWollMilchSau" - nur für uns Färber ist sie schwierig, da sich Ramie nicht mit Säurefarbe färben lässt.

 

Aber die Garnzusammensetzung ist sehr schön zum tragen, die Schurwolle wärmt und gibt Fülle, die Seide kühlt, verstrahlt Glanz und Stabilität und Ramie als Bastfaser ist ebenfalls kühlend und sorgt für einen zarten Glanz.

(Ramie ist eine Pflanzenart aus der Familie der Brennesselgewächse (Urticaceae). Sie ist im tropischen Ostasien beheimatet und wird traditionell in Asien, teils aber auch in Südamerika und vereinzelt in Europa als Faserpflanze angebaut.)

 

Die Färbungen entstehen in Handarbeit und kein Strang gleicht dem anderen. Das liegt in der Natur der Sachen und macht den Reiz dieser Garne aus. So entstehen handgefärbte Unikate

 

Ich spüle die Stränge mehrfach gründlich aus, man kann jedoch trotzdem einen Farbüberschuss nicht ausschließen. Deshalb empfehle ich immer eine separate Handwäsche beim ersten Waschgang. 

Ich versuche möglichst gut zu fotografieren, aufgrund von Monitoreinstellungen können die Farben leider abweichen.

 

 

 

54,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

♥Sweetbriar♥

60% Schurwolle, 20% Maulbeerseide, 20% Ramie

425m/100g

 

Man kann sich aus diesem wunderschönen, glatten und kühlen Garn sehr sehr edle Socken stricken - man kann aber auch fließende und seidige Tücher oder Oberteile daraus machen. Diese Garnmischung ist für die warme Zeit quasi eine "EierlegendeWollMilchSau" - nur für uns Färber ist sie schwierig, da sich Ramie nicht mit Säurefarbe färben lässt.

 

Aber die Garnzusammensetzung ist sehr schön zum tragen, die Schurwolle wärmt und gibt Fülle, die Seide kühlt, verstrahlt Glanz und Stabilität und Ramie als Bastfaser ist ebenfalls kühlend und sorgt für einen zarten Glanz.

(Ramie ist eine Pflanzenart aus der Familie der Brennesselgewächse (Urticaceae). Sie ist im tropischen Ostasien beheimatet und wird traditionell in Asien, teils aber auch in Südamerika und vereinzelt in Europa als Faserpflanze angebaut.)

 

Die Färbungen entstehen in Handarbeit und kein Strang gleicht dem anderen. Das liegt in der Natur der Sachen und macht den Reiz dieser Garne aus. So entstehen handgefärbte Unikate

 

Ich spüle die Stränge mehrfach gründlich aus, man kann jedoch trotzdem einen Farbüberschuss nicht ausschließen. Deshalb empfehle ich immer eine separate Handwäsche beim ersten Waschgang. 

Ich versuche möglichst gut zu fotografieren, aufgrund von Monitoreinstellungen können die Farben leider abweichen.

 

 

 

17,90 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Die Natürlichen - kleiner Farbverlauf

80% Schurwolle (Merino) und 20% Bambus

400m/100g

16,50 €

16,50 € / 100 g
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

The Green in the Blue

50% Wolle  25% Baumwolle  25% Polyamid

416m/100g

 

Das ist ein sehr angenehmes Sockengarn. Die Baumwolle macht es extrem haltbar und weich, sodass es auch für Tücher oder Oberteile verwendbar ist. Es ist ein mattes, griffiges Garn, was sich gut verstricken lässt.

 

Die Färbungen entstehen in Handarbeit und kein Strang gleicht dem anderen. Das liegt in der Natur der Sachen und macht den Reiz dieser Garne aus. So entstehen handgefärbte Unikate

 

Ich spüle die Stränge mehrfach gründlich aus, man kann jedoch trotzdem einen Farbüberschuss nicht ausschließen. Deshalb empfehle ich immer eine separate Handwäsche beim ersten Waschgang. 

Ich versuche möglichst gut zu fotografieren, aufgrund von Monitoreinstellungen können die Farben leider abweichen.

12,50 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

The Red in der Blue

50% Wolle  25% Baumwolle  25% Polyamid

416m/100g

 

Das ist ein sehr angenehmes Sockengarn. Die Baumwolle macht es extrem haltbar und weich, sodass es auch für Tücher oder Oberteile verwendbar ist. Es ist ein mattes, griffiges Garn, was sich gut verstricken lässt.

 

Die Färbungen entstehen in Handarbeit und kein Strang gleicht dem anderen. Das liegt in der Natur der Sachen und macht den Reiz dieser Garne aus. So entstehen handgefärbte Unikate

 

Ich spüle die Stränge mehrfach gründlich aus, man kann jedoch trotzdem einen Farbüberschuss nicht ausschließen. Deshalb empfehle ich immer eine separate Handwäsche beim ersten Waschgang. 

Ich versuche möglichst gut zu fotografieren, aufgrund von Monitoreinstellungen können die Farben leider abweichen.

12,50 €

  • leider ausverkauft